gemeinsam lesen, besprechen, anknüpfen: sara ahmed: „feministisch leben!”

märz-juni 2018

zum buch:

menschen, die sich umfassend als feministisch verstehen, begegnen täglich niederschmetternden erlebnissen und ereignissen in bezug auf verschiedene strukturelle machtverhältnisse wie rassismus, genderismus, ableismus… sara ahmed entwickelt mit einem intersektionalen ansatz die figur „feministisch*e spaßverderb*erin“ (feminist killjoy), mit der sie alltägliche kreative ansätze findet, um sich trotz der strukturen zu vernetzen und gegenseitig zu unterstützen. im survival kit und dem manifest für spaßverderbe*rinnen fasst sara ahmed tools für innovative feministische umsetzungen in lebensalltag und aktivismus zusammen.  (https://unrast-verlag.de/neuerscheinungen/feministisch-leben-detail)

an vier terminen und einem kurzen orga/kennenlerntreffen wollen wir dies gemeinsam besprechen und an das anknüpfen, was wir gelesen haben. wir treffen uns einmal im monat (märz bis juni) und finden die termine gemeinsam via doodle. zur anmeldung schreibt bitte bis zum 1. märz eine mail an: contact@xartsplitta.net